Matthias Hechler, Autor DRANBLEIBEN Erfolgsjournal

Hey, mein Name ist Matthias Hechler. 

Ich bin der Autor der Journale, die du in diesem Shop findest. In den letzten Jahren hat sich das zu einer echten Profession und Mission von mir entwickelt.

Denn Journaling ist das simpelste, wirkungsvollste und meist unterschätzte Hilfsmittel zu einer nachhaltigen Lebensverbesserung. Ich kann das so sagen, weil ich selbst auf der einen Seite die positiven Wirkungen erlebt habe und nach wie vor erlebe, aber auf der anderen Seite immer wieder feststelle, wie viele Menschen das nicht glauben oder ablehnen, ohne es versucht zu haben.

Wenn du magst, erzähle ich dir auch, wie das alles kam.

In meinem "richtigen" Leben bin ich seit vielen Jahren Unternehmer und leite mit meinem Partner eine Digital-Marketing-Agentur mit 20 Mitarbeitern. So weit, so gut.

Wie so oft, begann alles in der Krise

Obwohl ich mich schon sehr lange mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftige, kam ich vor Jahren in eine schwere persönliche Krise. Ich hatte zwar bemerkt, dass sie sich leise an mich herangeschlichen hatte – verhindern konnte ich sie aber nicht.

Wenn du in so einer Krise steckst, geht kein Rad mehr rum. Rien ne va plus. Das Dilemma in so einer Situation: Einerseits hast du keine Kraft mehr irgendwas zu tun, andererseits musst du was tun, denn so geht es nicht weiter. No way! Arsch bewegen oder untergehen.

Der Karren meines Lebens steckte damals mächtig im Dreck, aber untergehen wollte ich auf gar keinen Fall. Also musste ich ihn da irgendwie rausbekommen. Monatelang habe ich mir alles reingezogen, was ich an positivem Input finden konnte – Hörbücher, Bücher, Podcasts, Dokumentationen, Videos, Coachings… Bis ich mehr oder weniger zufällig auf eine Sache stieß.

Erfolgsjournal? Was ist das?

Zufällig (naja, wie das immer so ist mit "Zu-fällen"…) bin ich auf das Thema Erfolgsjournale gestoßen und hatte gelesen, dass viele sehr erfolgreiche Persönlichkeiten so etwas führen. "Aha, interessant – muss ich mal testen."

Obwohl ich jetzt noch nie so der Handschreiber vor dem Herrn war, schien es mir simpel und machbar. Also fing ich an – und blieb dran…

Es dauerte nicht lange, bis ich bemerkte, dass sich das Führen eines Erfolgsjournals als unglaublich wichtig und wertvoll für mein Leben herausstellte. Die Sonne ging endlich wieder auf! Und es war so verdammt simpel!

Allerdings gab es einen Haken: Ich merkte zwar positive Veränderungen, jedoch fehlten mir bei allen Journalen, mit denen ich arbeitete, immer gewisse Dinge oder die Schwerpunkte waren nicht so, wie ich es mir wünschte.

Mir ging es um "alles" – um einen ganzheitlichen Lebenserfolg. Ich wollte alles auf dem Radar behalten, was dafür wichtig ist und insgesamt im Leben dranbleiben.

Also entwickelte ich DRANBLEIBEN

Das DRANBLEIBEN Erfolgsjournal entstand ursprünglich rein aus Eigeninteresse. Ich wollte ein Journal haben, das all die Kriterien erfüllte, die mir vorschwebten.

Viele Monate arbeitete ich daran, bis ich ihn gefunden hatte – den treuen Wegbegleiter, der mich pushte, wenn ich Power hatte, der mich führte in der Dunkelheit und der mich stützte, wenn mich die Kräfte verließen!

Da ich (natürlich) nicht mit einer selbstausgedruckten Blättersammlung Vorlieb nehmen, sondern in ein wertiges Journal schreiben wollte, wurde aus dieser Idee schließlich doch ein richtiges Produkt. Glücklicherweise ein ziemlich erfolgreiches. ;-)

Das war der Startschuss für meine "Karriere" als Journalautor, die mir zugegebenermaßen wahnsinnig viel Spaß macht und mich zutiefst erfüllt.

Alles, was in diesen Journalen enthalten ist, stammt aus dem praktischen, richtigen Leben. Ich möchte keine schöngefärbten "Theorie-Produkte" entwickeln, die voll mit bunten Blümchen und rosa Floskeln sind. Es ist mir ein echtes Anliegen, mit meinen Journalen sozusagen "Hilfe zur Selbsthilfe" zu bieten. Alleine schon, weil ich sie selbst nutze. ;-)

Die vielen unglaublich positiven Reaktionen und Bewertungen zeigen mir, dass man es fühlen kann, dass mein ganzes Herzblut darin steckt.

Ich hoffe, dass auch du das spüren kannst, wenn du eins meiner Journale nutzt.

An dieser Mission werde ich mit Vollgas dranbleiben.

Matthias Hechler, im September 2020